Recyclingmaterial ab 56254 Müden (Mosel) - (Stahlschwellenzäune, Fangzäune, Vernetzung)

Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Weitere Informationen
Verladung durch Käufer
Abfuhr per Lkw
Containergestellung Nein
Sonstige Informationen

Abfuhr vsl.: 12.12.2022 bis 22.12.2022

Im Rahmen der Fels- und Hangsicherung "Müden II" müssen wir die Entsorgung alter Stahlschwellenzäune (bestehend aus Altschienen und Stahlschwellen - siehe Foto) sowie Fangzäunen (bestehend aus Stahlpfosten/-profilen und einem hochfestem Drahtgeflecht mit Beschichtung) und Übernetzungen (bestehen aus hochfestem Drahtgeflecht mit Beschichtung) veranlassen.

Entsorgt werden müssen insgesamt ca. 120 Tonnen an Stahlträgern/-schienen und Stahlschwellen sowie ca. 3 Tonnen Fangzaun-Elemente und hochfestes Drahtgeflecht.

Bei den aktuell noch als Stahlschwellenzaun verbauten ca. 3 m - 5 m langen Trägern handelt es sich vermutlich um Altschienen des Profils S33, mit einem abgeschätzten Gewicht von ca. 40kg/lfdm.

Die Stahlschwellen sind zum aktuellen Zeitpunkt ca. 2 m lang und wiegen ca. 40 kg/Stück. Die Abmessungen der Altschienen und Stahlschwellen können jedoch zum Zeitpunkt der Abholung kürzer ausfallen, da gegebenenfalls eine Zerkleinerung des Materials beim Rückbau und Transport zum Abholpunkt erforderlich wird.

Bei den Fangzäunen wurden unterschiedliche Stahlprofile als Stahlpfosten eingesetzt.

Die Abholung des rückgebauten Materials soll in den Kalenderwochen KW 50 - 51 erfolgen. Die genauen Ausflugtermine des Materials zum Zwischenlager sind noch nicht bekannt und daher vor Abholung weitere Abstimmungen mit der Projektleitung und dem Bauausführenden Unternehmen erforderlich.

Das Material muss an einem temporären Lager-/Landeplatz abgeholt werden und kurzzeitig nach dem Ausfliegen abgefahren werden.

Geflogen wird das Material auf eine Fläche des Müdener Bergs nord-westlich und oberhalb der Ortschaft Müden. 

Produkt fällt unter das ElektroG Nein
Technische Informationen
Technische Informationen

Weitere Informationen

Weitere Informationen
Verladung durch Käufer
Abfuhr per Lkw
Containergestellung Nein
Sonstige Informationen

Abfuhr vsl.: 12.12.2022 bis 22.12.2022

Im Rahmen der Fels- und Hangsicherung "Müden II" müssen wir die Entsorgung alter Stahlschwellenzäune (bestehend aus Altschienen und Stahlschwellen - siehe Foto) sowie Fangzäunen (bestehend aus Stahlpfosten/-profilen und einem hochfestem Drahtgeflecht mit Beschichtung) und Übernetzungen (bestehen aus hochfestem Drahtgeflecht mit Beschichtung) veranlassen.

Entsorgt werden müssen insgesamt ca. 120 Tonnen an Stahlträgern/-schienen und Stahlschwellen sowie ca. 3 Tonnen Fangzaun-Elemente und hochfestes Drahtgeflecht.

Bei den aktuell noch als Stahlschwellenzaun verbauten ca. 3 m - 5 m langen Trägern handelt es sich vermutlich um Altschienen des Profils S33, mit einem abgeschätzten Gewicht von ca. 40kg/lfdm.

Die Stahlschwellen sind zum aktuellen Zeitpunkt ca. 2 m lang und wiegen ca. 40 kg/Stück. Die Abmessungen der Altschienen und Stahlschwellen können jedoch zum Zeitpunkt der Abholung kürzer ausfallen, da gegebenenfalls eine Zerkleinerung des Materials beim Rückbau und Transport zum Abholpunkt erforderlich wird.

Bei den Fangzäunen wurden unterschiedliche Stahlprofile als Stahlpfosten eingesetzt.

Die Abholung des rückgebauten Materials soll in den Kalenderwochen KW 50 - 51 erfolgen. Die genauen Ausflugtermine des Materials zum Zwischenlager sind noch nicht bekannt und daher vor Abholung weitere Abstimmungen mit der Projektleitung und dem Bauausführenden Unternehmen erforderlich.

Das Material muss an einem temporären Lager-/Landeplatz abgeholt werden und kurzzeitig nach dem Ausfliegen abgefahren werden.

Geflogen wird das Material auf eine Fläche des Müdener Bergs nord-westlich und oberhalb der Ortschaft Müden. 

Produkt fällt unter das ElektroG Nein
Dokumente
Dokumente

Verkaufs-Id

1025

Gebotstyp

Verdeckte Auktion

  • Höchstgebot ist nicht sichtbar
  • Bindend ist Ihr zeitlich letztes Gebot
  • Gebote können vor Auktionsablauf storniert werden
Standort

Ansprechperson

schließen