Auktionsdetails

Auktionsnummer: 176652

Typ: Offline-Verkauf
Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon oder Email, um diesen Artikel zu erwerben.
Standort:
DB Netz AG, Maschinenpool
Gregor Benthin
10115 Berlin
Tel.: 015237488428

Ansprechpartner

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH
Resale (T.WVV 71)
Petra Kentsch
30159 Hannover
Tel.: +49 511 286 2784

Auktionsnummer: 176652

Schienenprüfzug-Messwagen Werk Cottbus

FahrzeugartSPZ-Messwagen
Fahrzeugnummer99809529001-6
FahrzeuggattungSchienenprüfzug
Baureihe / Bauart720.0
Fahrzeug im NVR registriert?ja
HerstellerWerk Cottbus
Baujahr1974
Eigengewicht (kg)43000
Länge über Puffer in m26,1
Breite in m2,80
Höhe in m3,90
Letzte Hauptuntersuchung2011
Außer Betrieb seit01.01.2019
Lauffähignein
Typenblattvorhanden, siehe Anlage
Betriebsbuch vorhandenja
Weitere technische UnterlagenInstandhaltungsunterlagen
Fehlende Bauteilenein
Zusätzliche technische Ausstattungnein
Fahrzeug wurde durch Unfall beschädigtnein
Allg. techn. Zustandmittel
Sonstige InformationenIst mit Graffiti versehen, Messtechnik wurde demontiert. Ein Umbau erfolgte 2002.
Dringender HinweisVor Abgabe eines Gebots ist zwingend eine Besichtigung erforderlich.
HinweisDas Fahrzeug ist Bestandteil eines 3-teiligen Prüfzuges. Siehe hierzu auch die Auktionen Nr. 176653 und 176654. Ein Verkauf aller 3 Fahrzeuge als Gesamtzug wird priorisiert.
Preisvorstellung35.000 € netto / je Fahrzeug

Weitere Informationen (PDF)

Typenblatt BR 720.0 Schienenprüfzug -(SPZ 2-) Messwagen.pdf

Zur Abstimmung eines Besichtigungstermines und zur Klärung technischer Details setzen Sie sich bitte mit dem unter "Standort" genannten Ansprechpartner in Verbindung.

Wichtiger Hinweis: Der Verkauf erfolgt ausschließlich an unbeschränkt geschäftsfähige natürliche und juristische Personen, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Im NVR registrierte schienengebundene Fahrzeuge sind innerhalb von 14 Tagen ab Datum der Schlussrechnung durch den Käufer auf die neue Halteradresse im NVR umzuschreiben.

Der Käufer hat die Überführungs- bzw. Verlade und Transportkosten (Frachtkosten) sowie die Kosten zur evtl. Erteilung einer Lauffähigkeitsbescheinigung zu übernehmen. Der Käufer hat den Abtransport des Fahrzeugs in eigener Zuständigkeit zu klären.

zurück